Eisrettungsübung

Aktuelles >>

Am 23. Januar stand das Thema Eisrettungsübung auf dem Plan. Momentan herrschen die perfekten Bedingungen dafür: Der Baggersee ist weitestgehend zugefroren und wir haben das technische Equipment, um so etwas in einem recht gefahrlosen Szenario zu beüben.
Ein mal im Jahr üben wir die Eisrettung. Allerdings auf einer großen Plane, die als improvisierte Eisfläche herhalten muss. So konnten wir dieses Mal das, was wir bisher als "Trockenübung" trainiert haben live und auf echtem Eis ausprobieren.

 

 

Zwei Kameraden haben sich in Schale geworfen und einen Überlebensanzug angezogen. Mit einem solchen Überlebensanzug ist es möglich in 4°C kaltem Wasser mehrere Stunden zu überleben.

Ein Kamerad erklärte sich bereit in das kalte Wasser zu steigen und bereitete seine Einstiegsöffnung im Eis vor. Selbst verständlich waren alle Kameraden, die sich auf dem Eis befanden zu jeder Zeit gesichert, sodass im Fall eines realen Eiseinbruchs diesem nichts passiert wäre.

 

 

Zunächst haben wir die klassische Variante der Eisrettung durchgeführt: Retten mittels Steckleiter. Die Steckleiter wird getrennt, sodass man 2 Steckleiterteile parralel unter sich her schiebt. Das verteilt das Gewicht gleichmäßiger und großflächiger auf dem Eis, sodass die Eisfläche nicht punktuell belastet wird, was ein Einbruchsrisiko erhöhen würde.

 

 

Als zweite Variante haben wir die beiden Steckleiterteile hintereinander gesteckt und den Kameraden mit einer Art Leiterschlitten gerettet. Laut dem Kameraden, der mit der Leiter zum Patienten gerodelt ist, war dies wesentlich anstrengender.

Zu guter letzt haben wir die Schleifkorbtrage als Rettungsmittel eingesetzt. Diese Trage hat den Vorteil, dass sie wie eine Wanne aufgebaut und dadurch sehr formstabil ist.

 

 

Alle drei Methoden wurden mehrfach getestet und erörtert, welche am "angenehmsten" ist. Da allerdings jeder Einsatz Situationsabhändig ist, war es ganz gut, alle Möglichkeiten, die wir im Stadtteil Okriftel mit unserem Material ausüben können einmal unter Realbedingungen ausprobieren zu können.

 



Veröffentlicht am: 24.01.2017 um 08:09 Uhr

Zurück
Newsticker
Jahresbericht und Protokoll der JHV online (08:57, 30.01.2017)
Der Jahresbericht inkl. Protokoll der Jahreshauptversammlung ist jetzt online weiterlesen

Nächste Übungen


Datum: 01.01.1970 00:00 Uhr
Ort:
Jugendfeuerwehr

Datum: 19.12.2017 18:00 Uhr
Thema: Übung
Ort: Feuerwehr Okriftel
Minifeuerwehr

Datum: 19.12.2017 16:45 Uhr
Thema: Übung
Ort: Feuerwehr Okriftel

Alle brauchen die Feuerwehr - Die Feuerwehr braucht dich!