Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie auf der Seite Datenschutz & Cookies.
Startseite   Nachrichten  

Übung Technische Hilfeleistung

Aktuelles >>

Am Montag den 02. September 2019 stand das Thema TH-VU (Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfall) auf dem Lehrplan der Feuerwehr Okriftel am Main. Wie jeden Übungsmontag haben sich die Kameradinnen und Kameraden für den Übungsbeginn um 19 Uhr am Feuerwehrhaus in Okriftel versammelt.
Doch bereits um punkt 19 Uhr piepsten die Smartphones wie wild. Die Alarmapp, die über den Alarmmonitor der Fahrzeughalle gesteuert wird, hat für einen Übungsalarm mit dem Stichwort "HKLEMMY - Person eingeklemmt" alarmiert. 

Auf dem Gelände der ehemaligen BauHow haben zuvor ein paar Kameraden eine "Überraschungsübung" mit vier verunfallten PKW, eingeklemmten Personen und Dummypuppen vorbereitet.
Schon nach kurzer zeit rückten vier Fahrzeuge der Feuerwehr Okriftel in Richtung Siemensstraße aus. Vorne weg der Mannschaftstransporter, gefolgt vom (H)LF 20, LF 10, sowie dem Gerätewagen Logitsik 2. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte mussten sich die ersteintreffenden Fahrzeugführer zunächst einen Überblick verschaffen. In kürzester Zeit muss so erfasst und definiert werden, welcher Patient priorität hat, und welche zunächst durch Betreuung versorgt werden.

In diesem Fall war dies ein wenig knifflig. Ein PKW lag auf der Seite, ein weiterer begann zu brennen. Eine Person wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und ein "Kind" in Form einer Puppe lag eingeklemmt zwischen zwei PKW.

Dann ging alles ganz schnell. Während der Ablageplatz für die technische Hilfeleistung vorbereitet wurde, lief auch schon die Rettung des eingeklemmten Kindes. Gleichzeitig wurde ein so genannter dreifach-Brandschutz aufgebaut, der im Falle eines ausbrechenden Brandes direkt zur Verfügung steht. dreifach heißt in diesem Fall, dass drei verschiedene Löschmittel an der Einsatzstelle vorbereitet werden. Normalerweise ist ein zweifach-Brandschutz ausreichend, aber da wir das Material dabei haben, haben wir ein Löschmittel mehr bereitgestellt, sodass wir Wasser, Schaum und Löschpulver aufgebaut haben.

Nachdem der brennende PKW abgelöscht wurde, ging es mit der eingeklemmten Person weiter. Um die Fertigkeiten mit dem hydraulischen Schneid- und Spreizgerät zu vertiefen, wurden an dem PKW verschiedene Methoden angewendet. Zu aller erst wurde die Fahrertür aus dem Fahrzeug entfernt, um einen großen Zugang zu schaffen. Um im Anschluss das Dach abnehmen zu können, wurden alle Fenster aus der Karosserie entfernt. Nachdem das Dach abgenommen war, konnte die verunfallte Person aus ihrem PKW befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Nach dem Kommando "Übungsende" wurde dann nochmals kräftig angepackt und das Trümmerfeld gemeinsam wieder beseitigt, sowie alle eingesetzten Gerätschaften kontrolliert und wieder auf die Fahrzeuge verladen.

 



Veröffentlicht am: 17.09.2019 um 08:32 Uhr

Zurück
Newsticker
Kameradschaftsabend 2019 (10:54, 01.10.2019)
Am 28. September 2019 stand bei der Freiwilligen Feuerwehr Okriftel am Main der alljährliche Kameradschafts- und Familienabend auf dem Programmzettel. Geladen waren die Mitglieder der Einsatzabteilung, des Spielmannszuges und der Alters- & Ehrenabteilung, sowie deren Begleitung und langjährige Vereinsmitglieder, die für Ihre treue Zugehörigkeit  geehrt wurden. weiter lesen

Nächste Übungen
Einsatzabteilung

Datum: 09.12.2019 19:00 Uhr
Thema: Abschlussessen
Ort: Feuerwehr Okriftel
Jugendfeuerwehr

Datum: 10.12.2019 18:00 Uhr
Thema: Übung
Ort: Feuerwehr Okriftel
Spielmannszug

Aktuell gibt es hier keine Einträge
Alters und Ehrenabteilung

Datum: 19.12.2019 19:00 Uhr
Thema: Treffen im Feuerwehrhaus
Ort: Feuerwehr Okriftel

Alle brauchen die Feuerwehr - Die Feuerwehr braucht dich!